Kein Kamerakind und auch kein Kellerkind. Von Traurigkeit schon gar nicht. Philipp liebt die Natur und hat als Kind wohl nicht nur im Rhein gebadet, sondern auch im Wein. Mit seinen jungen Jahren hat er schon ein enormes Wissen und brennt für das Thema. Was uns in Zukunft erwartet, zeigt er bereits mit seinem Erstlingswerk aus 2017. Erwartungsgemäß natürlich ein Riesling. Künftig begeistert er sicher nicht nur am Rhein und weckt Loreley aus die Region aus dem Dornröschenschlaf. 2018 hat er den Kabi wieder gemacht und noch dazu einen Silvaner. Als Auslese. Auch ein spannender Tropfen auf den ihr Euch bald freuen könnt.

Philipp

    0